Apfelweinlokal "Zur schönen Müllerin"
Ihr "Hessen a la carte"-Restaurant
 

Home Links Kontakt Impressum Anfahrt Veranstaltungen  Haftungsausschluss

 

 

 

Aktuelles

Speisekarte

Menüvorschläge

Rezepte

Fotogalerie

Rundblicke

Reservierung

Geschichte

Presseberichte

über Apfelwein

Keltern

Spendenaktionen

 

 

 

Rezepte

 

Handkaesbrot Handkäsbrot Spezial "Müllerin"

Zutaten:
Handkäse (nicht zu reif)
Gewürzgurken in Streifen
Zwiebeln in Streifen
Frischer roter Paprika in Streifen
Frischer Schmand

Alles gut mischen, mit Pfeffer und Salz abschmecken und einen Tag durchziehen lassen.
Auf einer Scheibe Butterbrot mit Salatblättern anrichten.
Dazu einen Schoppen und hinterher einen guten Calvados.

 

 

 

Spargeltoast "vom Feinsten" a la Chef

Zubereitung:
Toast mit Butter bestreichen, mit 4 Bärlauchblättern und gekochtem Farmerschinken belegen.
Obenauf 4 Stangen gekochten frischen Stangenspargel und 2 Scheiben Graved Lachs. Mit Gorgonzola überbacken.
Zum Schluss einen Schlag Creme fraiche obenauf und einen Löffel Lachskaviar. Wenn vorhanden noch mit 3 Scheiben Sommertrüffel garnieren.
Dazu passt ein trockener Riesling.

 

 

 

Gefüllte Pfannekuchen

Zutaten:
2 dünne Eierpfannkuchen ( Crepes )
gebeizter Lachs
Rucola
1 Tomate
Creme fraiche
Balsamico
Sahne
Parmesan

Zubereitung: Eine Rezeptidee, die so richtig in den Frühling passt.
Wir nehmen zwei dünne Eierpfannkuchen ( Crepes ), und füllen diese mit gebeiztem, hauchdünn geschnittenem Lachs. Die Pfannkuchen zusammenrollen und in der Mitte schräg durchschneiden.
Diese richten wir auf einem großen Teller an auf frischem Rucola und einer in Scheiben geschnittenen Tomate.
Creme fraiche mit etwas Balsamico und Sahne verfeinern und über den Salat und die Tomaten geben.
Zum Schluss etwas frischen Parmesan darüber reiben.
Dazu passt ein guter Hochheimer Riesling.

PS: Die Pfannkuchen und den Lachs finden Sie in jeder guten Lebensmittelabteilung. So geht's also ganz schnell.
Natürlich können Sie diese auch selber machen.

 

 

Gefüllter Bratapfel "Müllerin"

Zutaten:
4 große Äpfel
250 gr. Schweinehackfleisch
200 gr. Blutwurst
6 Scheiben Toast
3 Eier
Petersilie
Semmelbrösel
1 Zwiebel
Salz
Pfeffer
Majoran

Zubereitung:
Äpfel halbieren und aushöhlen und in eine feuerfeste, gebutterte Form setzen.

Für die Füllung:
Hackfleisch in der Pfanne mit etwas Brühe vorgaren und erkalten lassen. Die in feine Würfel geschnittene Blutwurst, die in Würfel geschnittene Zwiebel sowie die gehackte Petersilie hinzugeben.
Das Ei sowie das in Würfel geschnittene Toastbrot dazu und mit etwas Paniermehl binden, so dass eine geschmeidige Masse entsteht.
Abschmecken und in die Apfelhälften füllen.
Ca. 1/2 Std. im vorgeheizten Backofen backen.
Dazu ein hausgemachtes und frisch gestampftes Püree und einen Schoppen Frankfurter Apfelwein.

 

 

Himmel und Erde Kuchen

Zutaten:
600 gr. Kartoffeln
2 Eigelb
40 gr. Kartoffelstärke
Salz
Muskat
Butter
500 gr. Frisch geräucherte Blutwurst
200 gr. Apfelstücke
Speckwürfel ( fein )
Fein geschnittener Lauch oder Zwiebelschlotten
150 gr. Apfelmus
Butter und Semmelbrösel

Zubereitung:
Kartoffeln waschen, kochen und durch die presse drücken. Mit Ei ,Stärke und den Gewürzen mischen zu einem Teig.
In eine Springform drücken.
Blutwurst klein hacken und auf dem Teig verteilen. Obenauf den Lauch und den Speck sowie das Apfelmus.
Semmelbrösel und Butter obenauf und im Backofen ca. 40 Minuten backen bei 180 Grad.

!!!!! Ein Gedicht - für Alle die etwas deftiges mögen !!!!!!

 

 

"Bernemmer Pizza"
wobei anzumerken ist, dass Bornheim, also Bernemm ein Stadtteil von Frankfurt ist.

Zutaten:
Speck
1/2 Apfel
100 gr. Sauerkraut
Ahle Worscht (Schinken oder Salami geht auch)
2 Eier
Petersilie
Majoran
Salz
Pfeffer

Zubereitung:
Speck und Zwiebeln würfeln und in einer kleinen Pfanne mit Butterschmalz anschwitzen, dazu das Sauerkraut geben und die Wurst obenauf verteilen. Das gewürzte Ei dazugeben. Bis das Ei zum stocken kommt langsam weiter braten. Am besten abdecken mit einem Topfdeckel.

Mit frischer Petersilie bestreuen.
Dazu natürlich einen Schoppen Apfelwein.

 

 

Müllerin's "hessischer Brotsalat"

Zutaten:

Blattsalate
Rote und grüne Paprika
Prinzessbohnen
Zwiebelringe
1 Apfel
Schnittlauch
Essig
Öl
Schmand
2 Handkäse
gewürfelter, roher Schinken
Weißbrotcroutons
4 Scheiben Landbrot

Zubereitung:
Paprika, Bohnen, Äpfel und Zwiebelringe mit den Blattsalaten sowie Essig und Öl anmachen und auf einem Teller anrichten. Obenauf die in Würfel geschnittenen Handkäse sowie die angebratenen Schinkenwürfel geben. Rundherum das in Würfel geschnittene Landbrot anrichten und als Topping einen großen Löffel Schmand obenauf.

Dazu passt ein naturtrübes Binding Römer Pils oder ein Schoppe Apfelwein.
Guten Appetit 

 

 

Müllerins "Handkäässüppchen"

Zutaten:
Speck
Zwiebeln
Lauch
Gekochte Kartoffeln
Knoblauch
Majoran
Kümmel
Handkäse

Zubereitung:
Speck und Zwiebeln in feine Würfel schneiden und mit Streifen von Lauch und dem
zerdrückten Knoblauch in einer Kasserolle anschwitzen. Dazu in Würfel geschnittene Pellkartoffeln geben und mit Rinderbrühe oder auch Gemüsebrühe auffüllen.
Abschmecken mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und Kümmel sowie etwas Majoran.
Nach dem Aufkochen den in Würfel geschnittenen Handkäse, (er sollte noch etwas fest sein) hinzu geben und in Tassen abfüllen.
Gleich verzehren. Die Suppe eignet sich nicht zu nochmaligem Erhitzen.

 

 

Sauerkrautschichttorte

Zutaten:
300 gr. Mehl
700 gr. Sauerkraut
150 gr. kalte Butter
150 gr. gekochter Schinken
4 EL Wasser
1 Ei
150 gr. Salami
1 Prise Salz
150 g Kasseler
Butter zum Ausfetten
300 ml Sahne
100 ml Milch
5 Eier
Pfeffer
Schnittlauch

Zubereitung:
Mehl, Butterflocken, Ei, Wasser und Salz zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt eine Stunde kühl stellen.

Eine Springform ausbuttern ,mit dem Teig auslegen und einen 2 cm hohen Rand formen Das Sauerkraut gut abtropfen lassen und klein schneiden. Schinken, Salami und Kasseler würfeln.
Schinken, Sauerkraut, Kasseler und Salami im Wechsel einschichten. Mit Sauerkraut abschließen.
Sahne Milch und Eier verquirlen, würzen und über die Torte geben. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 35 – 45 Minuten backen.
Mit Schnittlauch bestreuen und frische Salate dazu servieren.

 

 

Frankfurter Pudding mit Bischofssoße

Zutaten Pudding:
100 gr. Butter
4 EL. Zucker
250 gr. Weißbrotwürfel
50 gr. gehackte Mandeln
50 gr. Zitronat
50 gr. Orangat
3/8 l Milch 1/2 Zitrone (abger. Schale)
4 Eier
3 EL Rotwein
1 EL Rum, Zimt, gem. Nelke


Zutaten Sauce:

1/2 l Rotwein
4 EL Johann. Gelee
50 gr. Zucker
2 EL Mondamin
1 abgeriebene Zitronenschale
Nelken, Zimt

Zubereitung:
Die Hälfte der Weißbrotwürfel mit der Butter in einer pfanne anrösten, in eine Schüssel geben, mit dem restlichen Weißbrot mischen, mit der Milch übergießen, und mit Zucker, Mandeln und den Gewürzen verrühren. Nun die Eier mit Rum und Rotwein verquirlen und über die Masse geben.

Eine feuerfeste Form mit Butter bestreichen, die Puddingmasse einfüllen und im vorgeheizten Ofen etwa 40 Minuten bei 175° Grad backen.
Für die Soße den Rotwein mit Zucker und den Gewürzen aufkochen lassen, das mit etwas Rotwein angerührte Mondamin unterrühren und abkühlen lassen. Den Frankfurter Pudding warm zu Tisch bringen und mit der Bischofssoße servieren.
PS: mit diesem original Frankfurter Rezept als Dessert bei Ihrem Weihnachtsmenü schießen Sie den Vogel ab.

 

 

Müllerins "Martinsgans", Weihnachtsgans

Zutaten:
300 gr. Schweinehackfleisch
Magen, Herz und Leber von den Innereien der Gans
Majoran
Beifuß
Salz
Pfeffer
2 Eier
1 Brötchen
Frische Petersilie
10 Maronen

Zubereitung:
Innereien in kleine Würfel schneiden, etwa 10 Minuten in Fleischbrühe kochen, und mit den anderen Zutaten zu einer Hackmasse mischen. Damit die etwa 4-5 kg schwere frische Gans füllen und ca. 2 Std. im Backofen garen. Öfter mal mit Wasser angießen. Zwischendurch immer mit dem Fett übergießen. Eine halbe Stunde bevor wir die Gans aus dem Ofen nehmen, bepinseln wir sie mehrere Male mit einer Lösung aus Wasser, Salz und Honig.

Dazu reichen wir unsere selbstgemachten Knödel, Apfelrotkohl sowie karamelisierte Maronen. Ein Bratapfel mit Zimt, Zucker und Rosinen geben dem Ganzen die Krönung.
Dazu passt ein guter Dornfelder Rotwein.

 

 

Hessisches Sauerkrautsüppchen

Zutaten:
200 gr. Sauerkraut
5 Scheiben durchwachsener Speck
1 kleine Zwiebel
1 Liter Rindfleischbrühe
1/4 Liter Schmand oder saure Sahne
Zwiebelschotten
Majoran
Kümmel
1 rohes Ei
etwas Apfelwein

Zubereitung:
Den Speck in feine Streifen schneiden und mit den gewürfelten Zwiebeln anschwitzen. Sauerkraut klein schneiden, dazugeben und mit etwas Apfelwein ablöschen. Das Ganze mit der Rinderbrühe auffüllen und kurz aufkochen lassen. Abschmecken mit Majoran, Salz, Pfeffer und Kümmel.

Nach dem Aufkochen das geschlagene Ei hinzugeben und gut unterrühren.
Vor dem Servieren den Schmand dazugeben und mit Zwiebelschlotten servieren.

Dazu passt frisch gebackenes Baguette und ein Schoppe Apfelwein.

 

 

Apfelweinbraten "Müllerin"

Zutaten:
1 Schweinenacken
2 gewürfelte Äpfel
150 gr. Rosinen
2 cl. Calvados

Zubereitung:
Den Nacken an der Seite zu einer Tasche aufschneiden, mit den in Calvados marinierten Äpfeln und Rosinen füllen und zunähen.

Einen Sud aus Apfelwein, Essig, Lorbeer, Wacholder, Zwiebeln und Nelken bereiten. Den Nacken darin 3 Tage ziehen lassen. Danach scharf anbraten und im Backofen je nach Größe gar schmoren. Unter Verwendung des Apfelweinsuds eine Sauce ziehen. Sauce abschmecken und verfeinern mit einem Schuss Calvados und etwas Balsamicoessig.

 

 

Kartoffelcocktail "Müllerin"

Zutaten:
4 große geschälte Kartoffeln
1/4 l Apfelwein
1 Salatgurke
4 Tomaten
1 Apfel
100 g gebeizter Lachs
2 EL Kapern
4 Scheiben gekochter Schinken
100 g Rucolasalat

Zubereitung:
Aus den Kartoffeln mit einem Ausstecher Kugeln formen und in Apfelwein mit etwas Zitrone garen, dann abschütten. Gurken, Tomaten, Äpfel, Schinken, Lachs und Rucola in feine Streifen schneiden und mit den noch warmen Kartoffeln mischen. Zum Schluss die Kapern hinzugeben und mit Salz, Pfeffer, Zitrone und Öl abschmecken. Über Nacht abgedeckt in den Kühlschrank stellen. In Cocktailschalen anrichten. Vor dem Servieren mit einem Löffel Créme fraiche garnieren. Mit Toast und einem Glas trockenem Sherry eine erfrischende Vorspeise.

 

 

 

Pfifferlings-Pfanne

Zutaten:
4 große Kartoffeln
8 Scheiben durchwachsener Speck
1 Gemüsezwiebel
300 g frische Pfifferlinge
8 Scheiben Parmaschinken

Zubereitung:
Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben hobeln und in einer sehr heißen Pfanne anbraten. Den Speck schneiden und mit den Zwiebelringen dazugeben. Zum Schluss die Pfifferlinge dazugeben und fertig dünsten. Abschmecken mit Salz, Pfeffer, etwas Kümmel und frischem Schnittlauch. Mit Schinken-Röschen garnieren. Dazu passt ein frisch ausgehobenes Bauernbrot.

 

 

Gefüllte Kartoffeln mit Gurken-Schinken-Ragout

Zutaten:
8 große Kartoffeln mit Schale
200 g gekochter Schinken
1 Salatgurke
Frischer Dill
1/4 l süße Sahne
1 Zwiebel
8 Scheiben Käse

Zubereitung:
Kartoffeln halbieren, zur Hälfte aushöhlen und in Salzwasser blanchieren. Zwiebeln, Schinken und Gurken in kleine Würfel schneiden und in Butterschmalz anschwitzen, mit der Sahne ablöschen. Mit Salz, Pfeffer und Dill abschmecken und mit Stärke abbinden. Die Masse in die Kartoffelhälften füllen, diese in eine feuerfeste Form setzen, mit den Käsescheiben belegen und bei mittlerer Hitze etwa 30 Minuten überbacken.

 

 

Kartoffelstampf "Müllerin Art"

Gekochte Kartoffeln (für eine Portion ca 4/2 Stücke) grob zerdrücken mit der Gabel.

In der Pfanne bereiten wir uns aus klein gewürfeltem Speck, Zwiebeln und frischem Majoran sowie etwas Butter eine Schwitze und schmecken mit Salz und Pfeffer ab.

Dazu geben wir grob gewürfelte Kalbsleberwurst (am besten grobe Landwurst) und schwenken dies kurz mit durch. Auf einem Teller verteilen wir frischen jungen Spinat, beträufeln ihn etwas mit Zitrone und Olivenöl und setzen die zerdrückten Kartoffeln in die Mitte.

Oben drüber geben wir die Schwitze mit der Kalbsleberwurst und garnieren mit frischen Apfelspalten.

   

Guten Appetit !

 

Falls Sie auf den Geschmack gekommen sind können Sie sich für unseren Rezept-Newsletter anmelden. Somit erhalten Sie unsere Rezepte kostenlos per E-Mail.
Bitte klicken Sie hier.

Alle Rezepte erschienen bei Eichborn Verlag, Das große Kartoffelbuch, ISBN 3-8218-1754-2

Dieses Buch bei Amazon bestellen.

 © 2009 A/T
"Zur schönen Müllerin"

Baumweg 12, 60316 Frankfurt  ·  Tel. (069) 432069  ·  E-Mail: info@schoene-muellerin.de